Wohnungspolitischer Ratschlag in Frankfurt

Am 16. Juli, fand nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause der Wohnungspolitische Ratschlag der LINKEN in Präsenz statt. Gemeinsam mit Akteur*innen, Initiativen und der LINKEN haben wir Ideen für eine soziale und ökologische Wohnungspolitik gesammelt und konkrete politische Forderungen abgeleitet.

Jan Schalauske und Eyup Yilmaz (beide DIE LINKE. Landesverband Hessen) haben eine wohnungspolitische Bilanz für Hessen und Frankfurt gezogen: Bezahlbare Wohnungen und insbesondere Sozialwohnungen sind Mangelware. Der Bestand muss dringend erhöht werden. Außerdem fordern wir einen Mietendeckel. Wohnen ist ein Grundrecht.

Im Anschluss gab es die Podiumsdiskussion „Die Wohnungsfrage in Hessen“ mit:
• Anette Wippermann (LIGA der freien Wohlfahrtspflege in Hessen e.V.)
• Liv Dizinger (Deutscher Gewerkschaftsbund Hessen-Thüringen)
• Rolf Janßen (Deutscher Mieterbund Frankfurt am Main)
• Conny Petzold (Mieter helfen Mietern Frankfurt e.V. / Mietentscheid Frankfurt)
• Jan Schalauske (DIE LINKE. Landesverband Hessen)

Die Veranstaltung wurde von DIE LINKE. Landesverband Hessen organisiert. Die Anregungen aus der Debatte fließen ein in die Erarbeitung des Entwurfs für das Landtagswahlprogramm.

 

Petra Heimer

Petra Heimer
Petra HeimerLandesvorsitzende

Kontakt

logo dielinke weiss

DIE LINKE. Landesverband Hessen
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt am Main

069/706502

069/7072783 

Infobrief

Anmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Infobrief

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

 



Search